Über mich

Mein Name ist Michael Göbharter aka ‘Elharter’

Viele Menschen sind interessiert daran, wer denn da nun hinter der Kamera steht und zu wem man ein gewisses Vertrauensverhältnis aufbauen soll. Deshalb möchte ich allen Interessierten einen kleinen Einblick gewähren in meinen Lebenslauf, meine Gedanken, meine Arbeit und meine Einstellung.

Wer bin ich?

…aufgewachsen in Niederösterreich, wohne ich seit meinem 18ten Lebensjahr in Wien. Mit 9 Jahren kam ich zum ersten mal in Berührung mit einem Computer und habe 1993 meinen ersten vollen funktionstüchtigen Algorithmus in Basic programmiert. Dies klärte für mich den künftigen Weg. Mit 15 Jahren durfte ich die IT-Abteilung eines deutschen Unternehmens maßgeblich umgestalten und modernisieren. Der Gang zur HTBLA mit Schwerpunkt Informatik war demnach ein logischer Schritt. Seit nun inzwischen 18 Jahren bin ich der IT treu geblieben, dies zählt neben der Fotografie und dem Motorsport zu meinen größten Leidenschaften.

1999 habe ich die Begeisterung für die Fotografie entdeckt, von 1999 bis 2004 habe ich mich der Eventfotografie gewidmet, seit 2007 bin ich Pressefotograf und seit 2015 Berufsfotograf.

Ich bin Berufsfotograf aus Leidenschaft welcher seinen Job und alles was damit zusammenhängt außerordentlich liebt.
Ich schätze die Menschen die ich treffe, die Orte die ich besuche und die Zeit die ich bei jedem Shooting verbringe sehr.

collage2

1026220_10201648742399803_1379900309_o

Ich bin gerne sehr lustig und bevorzuge es viel zu lachen, lerne gerne neue Menschen kennen und würde mich als pragmatischer loyaler Realist bezeichnen. Was mir besonders wichtig erscheint sind Direktheit, Offenheit und Ehrlichkeit.

Was ich mache?

Die Fotografie ist ein sehr umfangreiches Thema, dass etliche große Bereiche abdeckt. Die einen fühlen sich in der Architekturfotografie wohl, die anderen arbeiten lieber mit Produkten, viele fotografieren ausschließlich Geschöpfe aus der Tierwelt.

Mein fotografischer Schwerpunkt liegt ganz klar bei “Menschen“.

Dies sind im speziellen Hochzeiten, Fashion bis Vollakt Shootings, Babybauch-, Kinder-, Paar- oder gewöhnliche Familienfotos. Menschen sollten einfach dabei sein 🙂

1999 habe ich aufgrund einer Notwendigkeit “Schottergruben”-Partys im östlichen Niederösterreich fotografiert. Die Fotos mussten irgendwie verteilt werden, so habe ich “Event-Shots.com” (zu damaligen Zeiten die zweitgrößte Event- und Partyfoto Seite im österreichischen Raum neben oe3.com/jetzt oe4.com) ins Leben gerufen und habe mich von 1999 – 2004 ausnahmslos der Eventfotografie gewidmet. Dies waren meine ersten Gehversuche und Erfahrungen in der Fotografie. In dieser Zeit habe ich um die 48.000 Fotos geschossen und um die 700 Events fotografiert.

In der Zeit zwischen 2004 und heute habe ich unzählbar viele Hochzeiten, Fashion-, Portrait-, Kinder-, Baby-, Babybauch- und Familienfotos geschossen und mich ab ~2009 auch mit erotischer Fotografie beschäftigt. In diesen Jahren durfte ich im Dessous, Teilakt und Aktbereich hübsche Menschen festhalten. Ein Teil davon wurde in einem Special in der FHM abgedruckt. Außerdem fotografiere ich im Auftrag einer Dessous-Linie.

Mit 2015 habe ich mich entschlossen all diese Bereiche auch kommerziell abzudecken.

 

Was bedeutet Fotografie für mich?

Es sind festgehaltene Momente oder ein einziger, wichtiger festgehaltener Moment. Es ist künstlerische Freiheit die mir erlaubt Dinge zu inszenieren die den Betrachter in andere Welten einlädt und verführt. Es ist ein ständiges Spiel mit dem Licht. Es bedeutet für mich aber auch, weil ich es mir selbst auferlege, eine ständige Herausforderung die den Reiz daran ausmacht.